Peperoni-Rhabarbersalsa als Beilage zu Koteletts

image_pdfimage_print

Alles neu macht der Mai !

Wer kann sich das vorstellen: Eine pikante Rhabarbersalsa die zu vielen Fleischgerichten passt. Man kennt ja hauptsächlich nur den Rhabarberkuchen oder -kompott. Also mal was neues ausprobieren. Ihr werdet begeistert sein. Die Salsa kann warm oder kalt serviert werden. Gut passt es zu Schweinskoteletts oder Schweinenierstück aus der Pfanne oder  vom Grill. Dazu passt zum Beispiel Pommes, gekochte Kartoffeln, Kohlrabi und Rübligemüse.

Zutaten für 4 Personen
Sauce

300g Rhabarber
1 Schalotte
1-2 Knoblauchzehe
1 rote Chilischote
2 Esslöffel brauner Zucker
1 Prise Salz
1 Rosmarinzweig
1 Orange (Blond Orange)
1 Esslöffel Olivenöl

Für die Salsa den Rhabarber rüsten und in dünne Scheiben schneiden. Schalotte und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chilischote der Länge nach aufschneiden und entkernen. Anschliessend fein hacken. Die Rosmarinnadeln ebenfalls sehr fein schneiden. Den ausgepressten Orangensaft bereitstellen.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Hitze wieder etwas reduzieren und bei kleiner Hitze unter gelegentlichem Rühren etwa 5 Minuten die Schalotten, Knoblauch, Chilischote und Rosmarin im Olivenöl andünsten.

Den Rhabarber mit dem Orangensaft und dem braunem Zucker dazugeben, mit Salz würzen und das Ganze offen bei mittlerer Hitze ca 10 Minuten kochen lassen. bis der Rhabarber fast zerfallen ist. Mit etwas Salz abschmecken und abkühlen lassen.  Zur Seite stellen.

Koteletts

4 Schweikoteletts, je ca.250g
1 Rosmarinzweig
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 Esslöffel Bratbutter

Rosmarin fein hacken. Die Koteletts beidseitig mit Salz und PFeffer würzen und mit dem Rosmarin bestreuen.
Die Bratbutter in einer grossen Bratpfanne erhitzen und die Koteletts bei mittlerer Hitze beidseitig auf jeder Seite, je nach Dicke 4-5 Minuten anbraten.
Die Koteletts etwas neben dem Herd ruhen lassen und anschliessend auf vorgewärmten Tellern mit der Salsa servieren.

Beilagen: Ein Kohlrabigemüse passt sehr gut dazu und auch Pommes.

Anmerkung
Ich habe heute anstelle von Koteletts  (meine Frau mag keine Knochen am Fleisch)  Schweinsnierstück verwendet. Koteletts vom Grill eignen sich ebenfalls gut dazu sowie Lammkoteletts. Die Salsa kann bis zu 1 Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden.

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.