Heerby kocht

Da ich ab meinem ersten Pensionstag den Kochlöffel rühre und fast täglich für meine Frau und mich, sowie Gäste koche, sammelt sich so einiges an Kocherfahrung das ich gerne weitergeben möchte. Als ehemaliges langjähriges Mitglied in verschiedenen Kochclubs hatte ich einiges Grundwissen und Tipps mitgebracht.

Eine grosse Hilfe ist auch das Kochbuch meiner Grossmutter von 1911

Kochbuch der Haushaltungs- und Kochschule des Bad. Frauenvereins, Abt. 1: mit einem Anhang für Haushaltungskunde

E. WundtA. RothmundM. KünzlerBadischer Frauenverein
Dieses Kochbuch stammt von meiner Grossmutter Maria Martin, geb. Bächler, welche um 1911 die Kochschule besuchte und anschliessend in einer Residenz in Freiburg als Köchin angestellt war.