image_pdfimage_print

Bodenseefelchenfilet mit italienischem Flair

Zutaten für 4 Personen

4-6 Bodenseeflechen je nach Grösse
1 Zwiebel gehackt
3 Knoblauchzehen in feine Scheiben geschnitten
1 Rote und eine grüne Peperoni in Streifen geschnitten
2-3 fleischige Tomaten gewürfelt
Olivenöl
Salz, Pfeffer und Aromat
400 g Kartoffeln für Kartoffelsalat

Zubereiten:
Felchen


Filets vor dem Braten mit Salz und Pfeffer würzen. Beide Seiten leicht mit Mehl bestreuen.  2 Esslöfel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Filets mit der Hautseite einlegen und sofort zudecken. Nach 3-4 Minuten ist die Oberseite weiss und gar. So sind die Filets schön saftig.

Gemüse

Zwiebeln fein gehackt , Knoblauch gescheibelt, Peperoni in Streifen und Tomatenstücke mit Olivenöl ca. 10-15  Minuten dämpfen bis Tomaten und das Gemüse weiche genug ist. Mit Pfeffer und Salz würzen. Eventuell wenig Aromat zugeben.

Kartoffelsalat

Gschwellti (fest kochende Sorte)heiss schälen, in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden
1 EL milder Senf
4 EL Weissweinessig
4 EL Sonnenblumenöl
2 dl Gemüsebouillon
1 Zwiebel, grob gehackt zusammen fein pürieren
1.5 – 2 TL Salz
mit wenig Pfeffer aus der Mühle würzen, Sauce über die Gschwellti giessen, mischen, zugedeckt ca. 30 Min. ziehen lassen

Gemüse abschmecken, danach über die Filets giessen. Sofort mit Kartoffelsalat servieren.

image_pdfimage_print