image_pdfimage_print

Überbackende Hackfleisch-Schnecken

Da ich den Auftrag habe für meine Lady jeden Tag zu kochen, muss ich immer in den Rezepten herumstöbern. Da ist mir doch ein schönes Bild ins Auge gesprungen. Hackfleisch-Schnecken. Sieht gut aus auf dem Foto dachte ich  – aber einen fertigen Pastateig kam nicht in Frage. Wo ist die Nudelmaschine? Die Pastamaschine stand schon einige Jahre im Schrank und niemand hat sie bisher benützt. Nun musste sie dran glauben.

Herbert mit Pastateig- selbst gemacht
Herbert mit Pastateig- selbst gemacht

Also Rezept für den Teig suchen und los geht. Dann ran an die Maschine. War garnicht so einfach wie es aussieht. Aber die Arbeit hat sich gelohnt. Das Resultat war köstlich.

Wenn Ihr das mal nach machen wollt hier der Link zum Rezept

En Guete Herbert

Lauchnudeln Gratin

Nudel – Lauch – Gratin  für 4 Personen

200 g Spagetti oder feine Nudeln

2 Stangen Lauch

150 g Käse Gruyere

100 ml Halbrahm

50 g in Oel eingelegte trockene Tomaten

150 g Schinken

150 g roher Spec

Salz, Pfeffer, Chilliflocken

Nudeln bissfest kochen. Lauch in Ringe schneiden. Ebenfalls Schinken und Speck in Streifen schneiden. Den Speck  in einer Pfanne kurz anbraten. Lauch in Wasser mit etwas Gemüse-Boullion blanchieren.  Nudeln, Lauch, Schinken, Speck, 3/4 Käse und Rahm  vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Chilliflocken würzen. Alles gündlich mischen und in eine flache Auflaufform füllen. Käse drüberstreuen und im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad ca. 15-20 Minuten überbacken.

One-Pot-Pasta Spaghetti mit Pilzrahmsosse

Dieses Rezept ist ganz einfach und schnell gekocht. In ca 45 Minuten steht das leckere fleischlose Menu auf dem Tisch. Für die Paste brauchst du nur einen grossen Topf, in dem Spaghetti und Pilze gemeinsam in der cremigen Sosse garen. Das Gericht schmeckt auch mit PFifferlingen(Eierscchwäme) ganz gut.
Zutaten für 4 Personen:
500g Champignons (braune vorteilhaft) oder Pfifferlinge
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1-2 frisch Rosmarinzweige
ca 3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Paprika, Edelsüss
2 EL Tomatenmark
150 ml Halbrahm
350 g Spagetti
5 dl Gemüssebrühe
60-80 g gerieben Parmesan
0.5 dl Sherry
ZUBEREITUNG

Die Champignons putzen, säubern und je nach Grösse halbieren oder scheibeln. Zwiebeln schälen und fein würfeln und den Knoblauch fein hacken. Rosmarin waschen, abtropfen/schütteln, Nadeln von den Zweigen zupfen und ebenfalls fein hacken.

Olivenöl in einem weitem Topf erhitzen. Champignons darin unter Wenden kräftig anbraten, Zwiebeln, Knoblauch und Rosmarin hinzufügen, kurz mit andünsten. Mit Salz,Pfeffer und Paprika würzen.

Tomatenmark zufügen, Rühren kurz anschwitzen. Mit 900 ml Wasser und Halbrahm ablöschen. Aufkochen lassen und anschliessend Spaghetti in die kochende Flüssigkeiten einbringen. Gemüsebrühe einrühren und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze ca 30 Minuten garen. Zwischendurch immer wieder gut umrühren, damit die Spaghetti die Flüssigkeit gut aufnehmen. Wenn die Flüssigkeit eindickt, etwas Gemüsebrühe und Rahm nachfüllen. Kurz vor Garende einen Schuss Sherry einrühren.

Spaghetti nochmals mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Die Hälfte des Parmesan darunter mischen und nochmals kurz erhitzen.

Gericht mit Parmesan und nach Belieben mit Basilikum garnieren.

En Guete!

image_pdfimage_print

Proudly powered by WordPress